ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

EINFÜHRUNG

Um die Website www.matheking.at zu nutzen, musst Du die Nutzungsbedingungen der Website akzeptieren und einhalten. Diese Nutzungsbedingungen gelten für jeden Besuch, auch wenn Du Dich auf der Website noch nicht registriert hast, und sogar dann, wenn Du nur ein einziges Mal im Leben darauf geklickt hast.

Daher ist es besonders wichtig, dass Du als Benutzer von www.matheking.at die Bedingungen, die wir im Folgenden für Dich zusammenfassen, kennst und akzeptierst. Wie bei der Erklärung mathematischer Themen legen wir auch hier großen Wert darauf, die Einzelheiten der zwischen Dir und uns getroffenen Vereinbarung spannend und leicht verständlich zu formulieren. Wir können Dir versichern, dass das Lesen dieser Vereinbarung nur wenig Zeit erfordert, aber geradezu tonnenweise Nutzen bringt.

Können wir loslegen? Der Betreiber der Website ist Mathsplain Ltd. Im Folgenden nennen wir ihn der Einfachheit halber nur Dienstanbieter. Wenn Du die Website benutzt, bist Du ein Benutzer, auch wenn Du Dich auf der Website noch nicht registriert hast, und sogar dann, wenn Du nur ein einziges Mal im Leben darauf geklickt hast.

Sehen wir nun, was es mit sich bringt, wenn Du ein Benutzer der Website www.matheking.at bist. Solltest Du beim Lesen dieser Bedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl haben, dass Du diese Bedingungen nicht akzeptieren oder einhalten kannst, schließe bitte dieses Browserfenster und klicke auf keinen Fall wieder auf die Website www.matheking.at.

Sind diese Bedingungen jedoch in Ordnung für Dich – und wir haben uns jede Mühe gegeben, damit das so ist – dann freuen wir uns, Dich auf der Website www.matheking.at begrüßen zu dürfen und wünschen Dir viel Spaß beim Lesen der Geschäftsbedingungen. :)

NUTZUNG DER WEBSITE UND URHEBERRECHTE

1. REGISTRIERUNG UND BENUTZERKONTO

Sehen wir jetzt, wie Du die Website www.matheking.at benutzen kannst. Die Lernmaterialien auf der Website sind in drei Gruppen gegliedert. Manche Inhalte sind allen Benutzern zugänglich, andere sind registrierten Benutzern vorbehalten, und wieder andere stehen nur Abonnenten zur Verfügung. Die Website ist so konzipiert, dass Du sehr viele Lernmaterialien auch ohne Registrierung nutzen kannst. Wenn diese Inhalte für Dich genug sind, musst Du Dich auf der Website nicht registrieren, und Du kannst diese Inhalte nach Belieben und unbegrenzt einsehen. Wenn Du auch an Inhalten interessiert bist, die eine Registrierung erfordern, kannst Du sie betrachten, nachdem Du Dich auf der Website registriert hast.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erlaubt es uns nicht, Deine persönlichen Daten zu speichern, wenn Du Dein 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast. Wenn Du also noch keine 16 Jahre alt bist, musst Du leider noch etwas warten, bis Du Dich bei uns registrieren kannst. Du kannst Dich auf der Website nur dann registrieren, wenn Du Dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Du kannst Deine Eltern jedoch jederzeit bitten, sich mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse zu registrieren. In diesem Fall kannst Du die Website mit dem von Deinen Eltern angelegten Benutzerkonto nutzen.

Und jetzt sehen wir, wie Du Dich registrieren kannst. Aber wer will sich schon überall sofort registrieren? Natürlich keiner – in diesem Fall ist es jedoch notwendig, denn dadurch können wir feststellen, ob es tatsächlich Du bist, der die Webseite gerade benutzt, und nicht irgendjemand anderer mit den von Dir begonnenen Kursen weitermacht. Aber Du wirst überrascht sein, wie einfach das bei uns geht. Du musst lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort angeben (nicht das Kennwort für Deine E-Mail-Adresse, sondern ein anderes Kennwort, das Du für das Anmelden auf der Website verwenden wirst).

Die Registrierung stellt einen speziellen Vertrag dar: einen sogenannten Fernabsatzvertrag. Dies bedeutet, dass durch Deine Registrierung auf der Website zwischen Dir und uns ein Vertrag zustande kommt. Aber keine Sorge, all dies ist kostenlos: Du musst gar nichts dafür bezahlen. Den Wortlaut des Vertrags, der mit dem Text, den Du hier liest, absolut identisch ist, senden wir Dir an Deine E-Mail-Adresse zu, damit Du ihn für alle Fälle greifbar hast.

Damit hast Du auch schon ein eigenes Benutzerkonto, das aus drei Elementen besteht: Deiner E-Mail-Adresse, einem vom System generierten Benutzernamen und Deinem Kennwort. Diese kannst Du nach dem Anmelden jederzeit ändern. Wenn Du die Website auf mehreren Geräten benutzt, meldet Dich das System bei jeder Anmeldung automatisch auf allen zuvor benutzten Geräten ab. Das ist im Grunde kein Problem, aus Sicherheitsgründen bitten wir Dich jedoch, Dich nach der Benutzung möglichst immer von Deinem Benutzerkonto abzumelden.

Dein Benutzerkonto kannst Du weder vorübergehend noch dauerhaft an eine andere Person übergeben. Der Grund dafür ist, dass uns dadurch ein Schaden entsteht. Sollten wir trotzdem Anzeichen hierfür erkennen, so behalten wir uns das Recht vor, Dein gesamtes Konto zu sperren, wodurch Du alle bisher erworbenen Lernmaterialien verlierst. Wenn Du aufgrund von Fahrlässigkeit oder Verleihung die Kontrolle über Dein Konto verlierst, können wir Dir nicht helfen, sie wieder zu erlangen; wir übernehmen keine Haftung für daraus resultierende direkte oder indirekte Schäden und leisten keinen Ersatz für derartige Schäden. Passe also gut auf Dein Benutzerkonto auf und lasse nicht zu, dass irgendjemand außer Dir es verwendet.

2. ABLAUF DER WEBSITE-NUTZUNG

Auf der Website kannst Du nach der Registrierung auch auf Lernmaterialien zugreifen, die registrierten Benutzern vorbehalten sind. Das ist eine super Sache, denn somit kannst Du alle Inhalte auf der Website, die kostenlos oder für registrierte Benutzer kostenlos sind, uneingeschränkt betrachten. Solltest Du noch mehr Lernstoff benötigen, hast Du die Möglichkeit, vollständige Themenpakete zu abonnieren. Nach Zahlung der Gebühr kannst Du diese Inhalte für eine bestimmte Dauer uneingeschränkt betrachten.

Die Abonnementgebühr und das Ablaufdatum des Abonnements werden vor Beginn des Kaufprozesses gut erkennbar angezeigt und sind auch auf der Kaufoberfläche sowie in der beim Kauf ausgestellten Rechnung aufgeführt.

Bei Internetkäufen haben Verbraucher ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Dieses Widerrufsrecht gilt jedoch nicht für digitale Inhalte, die auf nichtkörperlichen Trägermedien bereitgestellt werden – das ist genau unser Fall –, wenn der Dienstanbieter die Ausführung des Dienstes mit der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Benutzers begonnen hat und der Benutzer zum Zeitpunkt seiner Zustimmung gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er mit Beginn der Ausführung sein Widerrufsrecht verliert. Dies bedeutet eigentlich nur, dass Du mit einem Klick auf die Schaltfläche „Kaufen“ einen Internetkauf in Gang setzt, bei dem Dir kein gesetzliches Widerrufsrecht zusteht.

Unmittelbar nach Zahlung der Gebühr kannst Du die Inhalte bis zum Ablaufdatum betrachten. Das Bezahlen der Gebühr verleiht außer dem Recht auf Einsehen keine weiteren Nutzungsrechte, etwa das Recht auf Kopieren, Vervielfältigung, Nachbildung, Übersetzung in eine Fremdsprache, Übermittlung an Dritte, öffentliche Aufführung oder Lehraktivitäten zugunsten Dritter unter Verwendung der Lernmaterialien. Aber darauf werden wir im nächsten Abschnitt noch detaillierter eingehen.

3. URHEBERRECHTE

Alle Lernmaterialien auf der Website sind urheberrechtlich geschützt.

Urheberrechtsinhaber der Website und sämtlicher Lernmaterialien auf der Website ist Mathsplain Ltd. Betreiber der Website ist Mathsplain Ltd. Im Folgenden werden sie gemeinsam als Eigentümer bezeichnet. Das teilweise oder vollständige Kopieren, auf analogem oder digitalem Weg erfolgte Speichern, Aufzeichnen, Reproduzieren, Herunterladen oder Bearbeiten der Inhalte auf der Website ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Dienstanbieters oder der Eigentümer zulässig. Die gewerbliche oder sonstige Nutzung beliebiger Inhalte der Website in jeglicher Form ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Dienstanbieters oder der Eigentümer zulässig.

Wenn Du als Benutzer diese Bestimmungen nicht einhältst, verlierst Du nicht nur das Recht auf die Benutzung der Website, sondern bist auch alleinverantwortlich für alle aus der Nichteinhaltung resultierenden Schäden, und so können wir insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, Dein Benutzerkonto löschen und alle anderen geeigneten Maßnahmen zum Schutz der Urheberrechte ergreifen. Die auf der Website befindlichen Lernmaterialien darfst Du ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Dienstanbieters oder der Eigentümer nicht Dritten zugänglich machen, weitergeben, veröffentlichen, zu Lehrzwecken nutzen oder veräußern. Für all dies sind wir da. Die gewerbliche oder sonstige Weitergabe, Veröffentlichung, unberechtigte Nutzung, Hochladen auf Dateitauschbörsen oder jegliche andere Weitergabe beliebiger Inhalte der Website in jeglicher Form ist untersagt.

Gemäß den Bestimmungen des Urheberrechts können der Dienstanbieter oder die Eigentümer die gerichtliche Feststellung des Rechtsverstoßes verlangen; sie können die Unterlassung des Rechtsverstoßes oder der unmittelbar mit der Gefahr eines Rechtsverstoßes einhergehenden Handlungen sowie die Verurteilung des Rechtsverletzers zur Unterlassung weiterer Rechtsverstöße verlangen. Darüber hinaus können sie vom Rechtsverletzer Auskunft über die an der Herstellung, dem Vertrieb bzw. der Ausführung der vom Rechtsverstoß betroffenen Sachen oder Dienstleistungen Beteiligten sowie über die zur rechtswidrigen Nutzung gebildeten Geschäftsbeziehungen verlangen. Sie können die Herausgabe der rechtswidrig erzielten Bereicherung verlangen; sie können die Beendigung der Rechtsverletzung, die Wiederherstellung des vor dem Rechtsverstoß bestehenden Zustandes, die Beschlagnahme der ausschließlich oder überwiegend zur Rechtsverletzung verwendeten Hilfsmittel und Materialien sowie die Beschlagnahme, die Übergabe an eine bestimmte Person, den Rückruf und die endgültige Entfernung aus dem Handel sowie die Vernichtung der rechtswidrig hergestellten Sachen verlangen. Im Falle einer Urheberrechtsverletzung kann der Urheber auch zivilrechtlichen Schadenersatz geltend machen.

4. UNTERSAGTE BENUTZERAKTIVITÄTEN

Wenn Du Dich aufwww.matheking.at registriert hast oder die Website ohne Registrierung benutzt, erklärst Du Dich als Benutzer damit einverstanden, dass Dir bei der Nutzung der Website unter anderem, jedoch nicht ausschließlich die folgenden Aktivitäten untersagt sind:

a) Die Nutzung der Website zu gewerblichen oder Lehrzwecken ist untersagt. Die ausschließliche Bestimmung der Website und der damit verbundenen Dienstleistungen ist die persönliche Nutzung. Jede andere Nutzung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Betreibers.

b) Die Vermietung oder Verleihung eines vom Benutzer erstellten Benutzerkontos ist untersagt.

c) Die Veröffentlichung von rechtswidrigen, die Persönlichkeitsrechte verletzenden, für eine andere Person beanstandeswerten, beleidigenden, anstößigen, belästigenden, drohenden, vulgären, rassistisch oder ethnisch beleidigenden oder aus anderen Gründen unangemessenen, etwa ehrverletzenden, pornografischen, hetzerischen oder betrügerischen Inhalten in den Kommentarfeldern oder auf anderen Oberflächen der Website ist untersagt.

d) Die Veröffentlichung von Inhalten, die gegen das Urheberrecht oder andere Eigentumsrechte verstoßen, ist untersagt.

e) Die Veröffentlichung von unaufgeforderten Angeboten, Anzeigen, Werbematerialien, politischen Anzeigen, politischen Aufrufen oder anderen Spam-artigen Inhalten ist untersagt.

f) Die Nutzung der Website zu gesetzwidrigen Zwecken oder zu Zwecken, die gegen lokales, staatliches, nationales oder internationales Recht verstoßen, ist untersagt.

g) Die Entfernung, Umgehung oder anderweitige Störung der Sicherheitsfunktionen der Seite sowie der Funktionen, welche die unbefugte oder bestimmungswidrige Nutzung der Website verhindern, ist untersagt.

h) Das Rückentwickeln, Entschlüsseln oder anderweitiges Angreifen der Website und deren Quellcode ist untersagt.

i) Das Kopieren oder Speichern der auf der Website befindlichen Lernmaterialien auf elektronischem oder sonstigem Wege ist auch dann untersagt, wenn es für die eigenen persönlichen Lernzwecke erfolgt. Ausgenommen hiervon sind herunterladbare Dokumente im PDF-Format, die der Benutzer unter Angabe des Autors kopieren und weitergeben darf, sofern er damit nicht Lehraktivitäten zugunsten Dritter verfolgt.

j) Das Hochladen jeglicher auf der Website befindlicher Lern- und sonstiger Inhalte in für Dritte zugängliche Datenspeicher, Cloud-basierte Dienste, E-Mail-Postfächer oder andere Content-Sharing-Websites ist untersagt.

k) Die absichtliche Störung, Behinderung oder Gefährdung des Betriebs der Website ist untersagt.

5. HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

Du nutzt die Website www.matheking.at in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Alle auf dieser Website veröffentlichten Daten, Informationen, Softwareelemente und Lernmaterialien können Fehler enthalten. Durch die Nutzung der Website erklärst Du Dich damit einverstanden, die Inhalte mit diesen Fehlern zu nutzen. Niemand mag Fehler, auch wir nicht, und selbstverständlich sind wir bestrebt, eventuelle Fehler zu beheben, aber wir übernehmen dafür keine Garantie. Für die Inhalte der Website übernehmen wir keine Verantwortung in dem Sinne, dass Du zum Beispiel mit Sicherheit eine Prüfung schaffst, wenn Du Dir den gesamten Stoff eingepaukt hast, denn dies hängt ja von vielen Faktoren ab – zum Beispiel von der Laune des Prüfers (wobei wir natürlich keinen konkreten Lehrer kennen, auf den dies zutrifft). Durch die Benutzung der Website musst Du also zur Kenntnis nehmen und akzeptieren, dass Du bei einer nicht erfolgreichen Prüfung in einer bestimmten Bildungseinrichtung keinerlei Ansprüche gegen den Dienstanbieter geltend machst und den Dienstanbieter von jeglicher Haftung freistellst.

Auch für die Inhalte auf der Website und deren Übereinstimmung mit dem Lehrplan einer bestimmten Bildungseinrichtung können wir keine Haftung übernehmen, wenn also Dein Lehrer anders oder etwas anderes unterrichtet, können wir damit nichts anfangen, denn wir haben die Lernmaterialien so zusammengestellt, wie uns dies am sinnvollsten erschien. Sollten sie trotz dessen in einer bestimmten Bildungseinrichtung nicht akzeptabel sein, leisten wir keinen Ersatz für daraus resultierende direkte oder indirekte Schäden, Verluste oder entgangene Gewinne.

Und schließlich musst Du wissen, dass jeder Benutzer für den ordnungsgemäßen Zustand seiner Hardware und Software und für deren Eignung zur Nutzung des Internets und der Website sowie zum Hoch- und Herunterladen von Inhalten aus dem Internet selbst verantwortlich ist.

6. VERFÜGBARKEIT UND WARTUNG

Der Dienstanbieter garantiert eine Verfügbarkeit (SLA) von 98 % pro Kalenderjahr. Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten kann es gelegentlich zu kurzen Unterbrechungen des Dienstes kommen. Dienstunterbrechungen (oder -einschränkungen) sind unter anderem aufgrund von Wartung, Erneuerung, Aktualisierung, Austausch oder Änderung von Netzwerk-, Serverinfrastruktur- oder Software-Elementen im Einflussbereich des Dienstanbieters möglich. Wartungsarbeiten, die mit einer Unterbrechung von mehr als einer Stunde verbunden sind, kündigen wir 5 Kalendertage vor der Unterbrechung per E-Mail, Newsletter oder Website-Informationsoberfläche an. Regelmäßige Wartungsarbeiten führen wir nach Möglichkeit zu Tageszeiten durch, in denen die Nutzung der Website am geringsten ist. Reparaturen, die über die geplante Wartung hinausgehen, versuchen wir in kürzester Zeit auszuführen. Wir übernehmen jedoch keine Verantwortung für vom Internetanbieter verschuldete Ausfälle oder Beeinträchtigungen sowie für Probleme, die im Zuge des Serverbetriebs beim Serverbetreiber auftreten. Die Behebung dieser Probleme liegt nicht im Zuständigkeitsbereich des Dienstanbieters.

7. FEHLERBERICHTE, FEHLERKORREKTUR

Wir betreiben einen Meldeservice für technische Fehler, damit Fehler, die in Verbindung mit dem Dienst auftreten, gemeldet werden können. Fehler, die über die Fehlermeldungs-Oberfläche der Website gemeldet werden, werden registriert und schnellstmöglich behoben. Beim Melden technischer Fehler sind folgende Daten anzugeben: Name und E-Mail-Adresse des Benutzers sowie Beobachtungen beim Auftreten des Fehlers/Problems. Nach einem Fehlerbericht versuchen wir, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben und Dich dann per E-Mail zu benachrichtigen.

8. ERKLÄRUNGEN UND PFLICHTEN DES BENUTZERS

Als Benutzer musst Du alle in den vorstehenden Punkten aufgeführten Bestimmungen als für Dich bindend anerkennen. Wenn es in Verbindung mit einem der Punkte irgendetwas gibt, was Du nicht akzeptieren oder einhalten kannst, bist Du nicht zur Nutzung der Website berechtigt und wir fordern Dich auf, die Nutzung der Website einzustellen. Wenn Du mit den hier aufgeführten Punkten einverstanden bist, ihnen zustimmst und sie einhältst, begrüßen wir Dich in der verschworenen Gemeinschaft der www.matheking.at-Nutzer.

9. ERKLÄRUNGEN UND PFLICHTEN DES DIENSTANBIETERS

Die Inhalte auf der Website sind keine amtlichen Lehrveröffentlichungen. Daher garantieren wir nicht die Fehlerfreiheit der Lernmaterialien, und wir garantieren nicht, dass Du auf der Website für Deine aktuelle Studienphase alle Materialien so vorfindest, dass sie dem Unterricht in Deiner Bildungseinrichtung in Umfang und Form entsprechen. Für all dies übernehmen wir keine Haftung, und wir leisten wir keinen Ersatz für daraus resultierende Schäden oder Verluste. Als Benutzer musst Du dies bei der Benutzung der Website ausdrücklich anerkennen. Andernfalls fordern wir Dich auf, Dich nicht zu registrieren und die Website nicht zu nutzen.

Wir können Dir den Zugriff auf die Webseite in jedem Fall ohne Begründung verweigern, wenn wir eine Gefahr erkennen, die den Betrieb der Website behindern oder gefährden oder aus irgendeinem Grund rechtswidrig sein könnte. Keine der Parteien haftet gegenüber der anderen Partei für jegliche Verzögerung oder Nichterfüllung, wenn diese auf einen Grund, eine Bedingung oder ein unvermeidbares Ereignis zurückzuführen ist, das vom Willen, den Handlungen und der Person der Parteien unabhängig ist (z. B. Krieg, Unruhen, Arbeitsunterbrechungen, Naturkatastrophen, Terroranschläge usw.), sofern diese Umstände nach Abschluss der Vereinbarung eingetreten sind und die andere Partei schnellstmöglich hierüber unterrichtet wird. Der Dienstanbieter haftet nicht für den unterbrechungs- und fehlerfreien Betrieb der Website und damit verbundener weiterer Webseiten sowie dafür, dass diese von Viren und sonstigen Schädlingen frei sind. Der Dienstanbieter haftet nicht für den Verlust von oder den unberechtigten Zugriff Dritter auf Daten, die der Benutzer bei der Benutzung der Website über das Internet übermittelt.

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

1. WER KANN AUF WELCHE MEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUGREIFEN, WENN ICH DIE WEBSITE BENUTZE?

Sehen wir nun, welche persönlichen Daten Du bei der Benutzung der Website uns preisgibst, was mit ihnen passiert, wer auf sie zugreift, zu welchem Zweck und wie lange.

Wenn Du jetzt sofort wissen möchtest, welche Daten Du bei der Benutzung der Website preisgibst und wer auf diese Daten zugreifen kann, dann klicke hier, um die detaillierte Beschreibung zu überspringen. Wenn Du hingegen genau wissen möchtest, warum und wie wir diese Informationen von Dir anfordern, lese bitte weiter.

Umfang, Rechtsgrundlage und Dauer der Datenverarbeitung durch den Dienstanbieter:

IP-Adresse des Benutzers

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Schutz des IT-Systems und Gewährleistung der Website-Sicherheit.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG: Notwendig zur Wahrung der berechtigten Interessen des Dienstanbieters.

DAUER DER DATENVERARBEITUNG: 15 Tage nach dem letzten Besuch.

Die Erfassung und Speicherung der IP-Adresse ist zum Schutz unserer IT-Systeme und zur Gewährleistung des sicheren Website-Betriebs erforderlich. So wie auch in Bankfilialen und Geschäften Sicherheitskameras eingesetzt werden, wird die Website zum Teil dadurch vor möglichen bösartigen Aktivitäten geschützt, dass wir den Betrieb der Website protokollieren und in diesem Protokoll die IP-Adressen erfassen, die Anfragen an unsere Server senden. Wenn wir von einer IP-Adresse ausgehende Aktivitäten erkennen, die den sicheren Betrieb der Website beeinträchtigen, setzen wir die Adresse auf eine Sperrliste. Dies hilft uns, eventuelle bösartige Aktivitäten abzuwehren und rechtlich zu verfolgen. Wenn es hingegen keine besonderen Vorkommnisse gibt, löschen wir die Protokolldateien und damit die IP-Adressen, genauso wie auch die Aufnahmen von Sicherheitskameras gelöscht werden. Die in den Protokolldateien gespeicherten IP-Adressen werden nicht für andere Zwecke verwendet und innerhalb von 15 Tagen automatisch gelöscht; wir heben sie nur dann auf, wenn Du von einer bestimmten IP-Adresse aus eine unzulässige Aktivität durchgeführt hast. Als unzulässige Aktivität gilt über die vorstehend aufgeführten Aktivitäten hinaus jegliche Aktivität, die gegen lokales, staatliches, nationales oder internationales Recht verstößt.

E-Mail-Adresse des Benutzers

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Identifizierung des Benutzers bei der Nutzung von Website-Diensten, die an einen Vertrag geknüpft sind.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG: Notwendig zur Vertragserfüllung.

DAUER DER DATENVERARBEITUNG: Bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist nach Beendigung des Vertrages.

Um bei der Benutzung der Website neben den öffentlich zugänglichen Inhalten auch auf weitere Inhalte zugreifen zu können, ist eine Registrierung erforderlich, die zum Abschluss eines besonderen Vertrags zwischen Dir und uns führt. Keine Sorge: Dies ist kostenlos. Dieser Vertrag ist ein sogenannter Fernabsatzvertrag, durch dessen Abschluss, das heißt durch die Registrierung, Dein Benutzerkonto angelegt wird. Um sicherzustellen, dass nur Du auf den Inhalt Deines Benutzerkontos zugreifen kannst, müssen wir Dich beim Besuch der Website eindeutig identifizieren können. Zu dieser Identifizierung sind persönliche Daten erforderlich. Sehen wir nun, welche Daten dies sind. Wir sind stolz, dass wir bei der Registrierung die absolute Mindestmenge an persönlichen Daten von Dir anfordern: einzig und allein eine E-Mail-Adresse. Sonst nichts.

Die E-Mail-Adresse, die Du bei der Registrierung angibst, verwenden wir nur zu Deiner Identifizierung und zum Versenden von Systemnachrichten; sie wird für keine anderen Zwecke verwendet. Wenn Du im Verlauf der Registrierung auf die Schaltfläche REGISTRIEREN klickst, erklärst Du damit Deinen auf einer angemessenen Aufklärung basierenden und freiwilligen Willen, die Registrierung durch Angabe und Verwendung Deiner E-Mail-Adresse durchzuführen. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erlaubt es uns nicht, Deine persönlichen Daten zu speichern, wenn Du Dein 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast. Wenn Du also noch keine 16 Jahre alt bist, musst Du leider noch etwas warten, bis Du Dich bei uns registrieren kannst. Du kannst Deine Eltern jedoch jederzeit bitten, sich mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse zu registrieren. In diesem Fall kannst Du die Website mit dem von Deinen Eltern angelegten Benutzerkonto nutzen.

Wenn Du unter den Ersten von unseren verschiedenen Vorteilsangeboten und Neuentwicklungen erfahren möchtest und uns Dein Einverständnis für den Empfang von Digitalmarketing-Nachrichten gibst, erhältst Du durchschnittlich ein- bis zweimal im Monat eine Nachricht mit allerlei nützlichen Informationen. Natürlich kannst Du Dich jederzeit davon abmelden, indem Du in der Fußzeile der Nachricht auf die Abmelde-Schaltfläche klickst oder den Menüpunkt Meine Daten verwendest.

Name des Benutzers

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Erfüllung der im Werbegesetz und in der DSGVO niedergelegten rechtlichen Verpflichtungen.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG: Notwendig zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Dienstanbieters.

DAUER DER DATENVERARBEITUNG: Innerhalb der in den einschlägigen Rechtsvorschriften vorgesehenen Aufbewahrungsfrist.

Wenn Du uns Dein Einverständnis für den Empfang von Digitalmarketing-Nachrichten gibst, musst Du zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen Deinen Namen angeben. Wir müssen nämlich nachweisen können, dass Du im eigenen Namen und nach angemessener Aufklärung eine eindeutige Willenserklärung abgegeben hast, dass Du wirklich Digitalmarketing-Nachrichten von uns erhalten möchtest. Und sehen wir jetzt, welche anderen Daten wir noch verarbeiten.

Rechnungsdaten des Benutzers

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Erfüllung der im Rechnungslegungsgesetz niedergelegten rechtlichen Verpflichtungen.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG: Notwendig zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Dienstanbieters.

DAUER DER DATENVERARBEITUNG: Innerhalb der rechtlich vorgesehenen Aufbewahrungsfrist ab Rechnungsdatum.

Wenn Dir eines unserer Lernthemen so gut gefällt, dass Du es sogar abonnieren möchtest, dann benötigen wir weitere Daten. Beim Abschluss des Abonnements musst Du Deinen Namen und Deine Rechnungsadresse angeben, da diese auf der Rechnung erscheinen werden. Warum müssen diese Daten angegeben werden? Da die gesetzlichen Bestimmungen für Onlinekäufe die Angabe dieser Daten erfordern. Wer wird diese Daten sehen?

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen müssen wir innerhalb der rechtlich vorgesehenen Aufbewahrungsfrist ab dem Rechnungsdatum Zugriff auf Deine Rechnungsdaten haben und diesen Zugriff auch den mit der Buchhaltung beauftragten Personen gewähren. Von diesen Personen verlangen wir die Unterzeichnung einer Geheimhaltungserklärung, gemäß welcher sie die ihnen bekanntgegebenen Rechnungsdaten unter keinen Umständen weitergeben dürfen, mit der einzigen Ausnahme einer behördlichen Anordnung.

Ausbildungsdaten des Benutzers (Name der Schule/Universität, Fachrichtung, Jahrgangsstufe/Studienjahr)

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Bereitstellung einer den Bedürfnissen des Benutzers besser angepassten Dienstleistung.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG: Einwilligung des Benutzers.

DAUER DER DATENVERARBEITUNG: Bis zum Widerruf der Einwilligung.

Wenn Du Dich beim Abschluss des Abonnements für ein konkretes Lernthema entscheidest, hast Du die Möglichkeit, anzugeben, welche Schule oder Hochschule Du besuchst und in welcher Jahrgangsstufe bzw. in welchem Studienjahr Du Dich befindest. Mit diesen freiwilligen Angaben unterstützt Du uns bei der Entscheidung, welche Lernthemen wir erweitern und weiterentwickeln und auf die Lehrpläne welcher Universitäten wir bei der Entwicklung von Lernmaterialien den Schwerpunkt legen sollten. Diese Daten speichern wir ohne Namen und verknüpfen sie nur mit Deinem Benutzernamen.

2. WER IST VERANTWORTLICH FÜR DIE VERARBEITUNG UND SPEICHERUNG MEINER DATEN?

Verantwortlich für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten bei der Benutzung der Website www.matheking.at ist Mathsplain Ltd.

Hier kannst Du mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen.

Solltest Du den Eindruck gewinnen, dass wir bei der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht ordnungsgemäß vorgegangen sind, kannst Du Dich in Ungarn an die zuständige Behörde NAIH wenden. Du erreichst sie hier: https://naih.hu

3. VERSAND VON DIREKTMARKETING-NACHRICHTEN

Direktmarketing? Was ist denn das? Direktmarketing-Nachrichten sind Newsletter, die auch werbliche Inhalte enthalten. Bei diesen werblichen Inhalten handelt es sich in der Regel um Informationen zu unseren Lernthemen und unseren verschiedenen Rabattaktionen. Wenn Du Dich für unsere Direktmarketing-Nachrichten anmeldest, erhältst Du in gewissen Abständen E-Mails von uns, in denen wir Dir verschiedene Informationen zu den auf der Website matheking.at erhältlichen Produkten und Dienstleistungen sowie zu eventuellen Angeboten unserer Partnerunternehmen mitteilen. In diesen Nachrichten kannst Du über ermäßigte Einkaufsmöglichkeiten, die Verfügbarkeit neuer Lernthemen und weitere nützliche Dinge lesen. Normalerweise versenden wir 1 bis 2 solcher Nachrichten pro Monat, jedoch nie mehr als zwei innerhalb von 30 Kalendertagen.

Indem Du Dich durch Setzen eines Häkchens bei der entsprechenden Option für unsere Direktmarketing-Nachrichten anmeldest, gibst Du auf der Grundlage einer konkreten und angemessenen Aufklärung eine eindeutige Zustimmung dazu ab, dass wir Digitalmarketing-Nachrichten an Dich senden und Deine für den Versand dieser Nachrichten erforderlichen personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir sind stolz darauf, dass wir hierzu nur eine einzige personenbezogene Information benutzen, nämlich Deine E-Mail-Adresse, sowie aufgrund gesetzlicher Anforderungen eine weitere Information: Deinen Namen.

Bei der Anmeldung speichern wir Deine E-Mail-Adresse und Deinen Namen zusätzlich in der Liste der Abonnenten von Direktmarketing-Nachrichten. Zum Zwecke der technischen Umsetzung des E-Mail-Versands speichern wir diese Liste auf den Servern eines Dritten: AWS (Amazon Web Services, Inc.). Mehr dazu kannst Du im folgenden Punkt lesen.

Solltest Du keine weiteren Nachrichten von uns erhalten wollen, musst Du nichts weiter tun als Dich in der Fußzeile einer unserer Nachrichten oder auf der Website im Bereich Meine Daten abzumelden. Nach dieser Abmeldung löschen wir Deine E-Mail-Adresse aus der Liste der Abonnenten.

4. WIE WERDEN MEINE DATEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN UND AN WEN GENAU?

Deine personenbezogenen Daten geben wir nur in zwei Fällen an vom jeweiligen Fall abhängige Dritte weiter.

ANMELDUNG FÜR DIREKTMARKETING-NACHRICHTEN: In diesem Fall speichern wir Deine E-Mail-Adresse und Deinen Namen zusätzlich in einer separaten Datenbank. Warum? Die E-Mail-Adresse wird zur technischen Umsetzung des E-Mail-Versands benötigt. Deinen Namen brauchen wir zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Wer ist der Dritte? Es handelt sich um das Unternehmen AWS (Amazon Web Services, Inc.), das zu keinerlei anderweitigen Verwendung dieser bei ihm gespeicherten Daten berechtigt ist.

KAUF: Bei einem Kauf fragen wir Dich nach Deinen Rechnungsdaten. Warum? Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen. Wer ist der Dritte? Während des Bestellvorgangs übertragen wir Deine Rechnungsdaten verschlüsselt an die buchführende Kanzlei xxxxx zum Zwecke der Dokumentierung und Verbuchung der Rechnung. Von ihr haben wir eine Geheimhaltungserklärung angefordert, die den Schutz Deiner Daten gewährleistet.

Mit der Ausnahme dieser Fälle dürfen wir Deine personenbezogenen Daten ausschließlich auf behördliche Anordnung an Dritte weitergeben.

5. MATHEKING.AT IN DEN SOZIALEN MEDIEN

Die Website www.matheking.at präsentiert sich auf den Social-Media-Portalen Facebook, YouTube, Twitter und Instagram. Wenn Du uns auf diesen Seiten folgst, uns ein „Like“ gibst oder einfach das Profil von matheking.at besuchst, können die Betreiber der Social-Media-Portale – je nach ihren Datenverarbeitungsbestimmungen – verschiedene Cookies und andere Tracking-Technologien anwenden, um personenbezogene Daten und andere Informationen über Dein Verhalten zu sammeln. In Bezug auf diese möglichen Datenverarbeitungsvorgänge sind wir weder Datenverantwortliche noch Auftragsverarbeiter; die von Social-Media-Websites eventuell erfassten Daten sind uns nicht zugänglich. Da wir keinerlei Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die genannten Social-Media-Websites haben und keinerlei Zugriff auf die von diesen Social-Media-Websites eventuell erfassten Daten angefordert haben, schließen wir jegliche Haftung in Bezug auf diese möglichen Datenverarbeitungsvorgänge aus.

6. NUTZUNG VON COOKIES UND ERFASSUNG VON DATEN

Wir möchten Dir beim Besuch der Website die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Das heißt: Jede Seite und jeder Inhalt soll blitzschnell geladen werden, Deine persönlichen Einstellungen sollen jedes Mal genauso wiederhergestellt werden wie Du sie beim letzten Mal hinterlassen hast, und es sollen die relevantesten Inhalte für Deine Bedürfnisse angezeigt werden. Möglich wird all dies durch sogenannte Cookies – kleine „Datenkekse“. Aber was zum Kuckuck sind diese Kekse eigentlich?

Die Erklärung kommt sogleich. Denn um entscheiden zu können, ob Du der Verwendung von Cookies zustimmst, musst Du unbedingt wissen, was sie genau sind und wozu sie benötigt werden. Oder auch nicht benötigt werden. Und jetzt wollen wir uns wie in einer Konditorei umschauen und uns die verschiedenen Arten von Cookies genauer ansehen.

Technische Cookies: Dies sind kleine Datenpakete auf Deinem Computer, die den Betrieb der Website unterstützen. Sie werden benötigt, um Dir eine schnelle, moderne und benutzerfreundliche Website bieten zu können. Ohne sie würde die Website viel langsamer oder überhaupt nicht funktionieren.

Funktionelle Cookies: Mithilfe funktioneller Cookies merken wir uns verschiedene Kleinigkeiten, damit Du die Seite bei Deinem nächsten Besuch genauso wiederfindest wie Du sie beim letzten Mal verlassen hast.

Analytische Cookies: Diese werden verwendet, um unterschiedliche Besuchergewohnheiten kennenzulernen. Mit ihrer Hilfe können Webentwickler herausfinden, was funktioniert und was nicht, damit sie die Website ganz nach Euren Bedürfnissen weiterentwickeln können. Außerdem helfen sie, zu erkennen, warum eine Anzeige oder Kommunikationsbotschaft wirksam ist und eine andere wiederum nicht. Sie zeigen die auf den verschiedenen Seiten verbrachte Zeit an, oder wie Du auf eine bestimmte Seite gelangt bist. Dadurch können die Struktur und die Funktion der Website verbessert werden. Sie helfen also, die Website in eine Richtung zu entwickeln, die noch stärker auf die Besuchergewohnheiten ausgerichtet und noch bequemer zu nutzen ist. Sie vermitteln uns ein Bild davon, von welchen geografischen Orten aus mit welcher tageszeitabhängigen Intensität eine Webseite betrachtet wurde, oder welche Besuchs- und Rückkehrtrends sich herausbilden, und von welchen Seiten aus die Besucher auf eine bestimmte Seite gelangen.

Wichtig ist noch der Unterschied zwischen permanenten Cookies und sogenannten Session-Cookies, die nur für eine Sitzung gültig sind. Session-Cookies leben nur so lange, bis Du den Browser schließt. Permanente Cookies sind langlebiger, denn sie werden nicht automatisch beim Schließen des Browsers gelöscht. Aber warum bleiben sie im Browser, wozu sind sie gut? Zu diesen permanenten Cookies gehören zum Beispiel diejenigen, mit deren Hilfe die Website schneller funktioniert und in denen die Dinge hinterlegt sind, die Du für Dich persönlich auf der Website eingestellt hast.

Was ist aber, wenn Du keine solchen Cookies möchtest? Auch darüber kann man reden. Wenn Du willst, kannst Du sogar alle Cookies von Deinem Computer löschen und verhindern, dass neue Cookies auf Deinem Computer gespeichert werden. Es kann natürlich sein, dass dann die eine oder andere Website nicht mehr funktioniert, aber zumindest hast Du einen hundertprozentig Cookie-freien Browser. Im Ernst, wir kennen eine großartige Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP_cookie. Hier kannst Du Stunden verbringen, wenn Du alle verschiedenen Cookie-Typen im Detail kennenlernen möchtest. Auch die Hilfefunktion Deines Browsers enthält Informationen darüber, wie Du die Verwendung von Cookies steuern oder auch die Cookies löschen und das Speichern neuer Cookies verhindern kannst. Wenn Du wissen möchtest, wie Du Cookies löschen oder das Speichern neuer Cookies verhindern kannst, sieh Dir unsere Zusammenfassung hier an.

7. KONTAKTFORMULAR

Wenn Du mit uns Kontakt aufnehmen möchtest, kannst Du dazu unser Kontaktformular verwenden. Damit wir Deine Anfrage beantworten können, musst Du uns eine Kontaktadresse nennen, an die wir die Antwort senden können. Wir fragen Dich nach keinerlei persönlichen Daten, mit einer einzigen Ausnahme: Deine E-Mail-Adresse. Du kannst uns jederzeit zum Löschen Deiner E-Mail-Adresse und der mit Dir geführten Korrespondenz auffordern.

8. UNSERE IN DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN AUFGEFÜHRTEN PARTNER UND DEREN KONTAKTDATEN

GÜLTIGKEIT UND KÜNDIGUNG DES VERTRAGS

1. GÜLTIGKEIT UND VERÖFFENTLICHUNG DER AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind ab dem 7. Juni 2018 auf unbestimmte Zeit gültig. Der Dienstanbieter veröffentlicht diese AGB in elektronischer Form auf der Website des Dienstes und sendet sie zudem an die E-Mail-Adresse, die der Benutzer bei seiner Registrierung angegeben hat. Als Benutzer der Website verpflichtest Du Dich, die vorliegenden AGB zu akzeptieren, einzuhalten und über ihre Änderungen auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Wenn Du die vorliegenden AGB nicht akzeptierst, bist Du nicht zur Nutzung der Website und der auf der Website angebotenen Dienste berechtigt. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit einseitig zu ändern. Die geänderten AGB treten an dem Tag in Kraft, an dem sie auf der Website veröffentlicht werden. Der Dienstanbieter informiert die Benutzer auf der Informationsoberfläche der Website über Änderungen der AGB. Nach Inkrafttreten der geänderten Nutzungsbedingungen gelten für die Benutzung der Website die geänderten Nutzungsbedingungen. Wenn der Benutzer nach einer Änderung der Bedingungen den Vertrag nicht kündigt, stimmt er dadurch den geänderten Nutzungsbedingungen zu.

2. KÜNDIGUNG

Der Dienstanbieter kann die vorliegende zwischen dem Dienstanbieter und dem Benutzer geschlossene Vereinbarung außerordentlich kündigen, wenn der Benutzer durch seine Aktivitäten gegen einen Punkt der AGB verstößt. Er kann die Vereinbarung des Weiteren ordentlich kündigen.

Bei einer außerordentlichen Kündigung ist der Dienstanbieter berechtigt, das Konto des Benutzers ohne vorherige Ankündigung zu sperren oder zu löschen. Verfügt der Benutzer zum Zeitpunkt der außerordentlichen Kündigung über kostenpflichtige Inhalte, deren Nutzungsdauer noch nicht abgelaufen ist, hat der Benutzer keinen Anspruch auf Entschädigung durch den Dienstanbieter und somit auch keinen Anspruch auf Rückerstattung der für die Inhalte entrichteten Gebühren. Der Benutzer erkennt dies an.

Bei einer ordentlichen Kündigung ist der Dienstanbieter verpflichtet, den Benutzer mit einer Frist von dreißig (30) Tagen unter Angabe des Kündigungsgrunds zu benachrichtigen. Verfügt der Benutzer über kostenpflichtige Inhalte, deren verbleibende Nutzungsdauer die Kündigungsfrist überschreitet, hat der Benutzer Anspruch auf Entschädigung durch den Dienstanbieter; diese darf in keinem Fall die Gebühren übersteigen, die der Benutzer für den jeweiligen Inhalt entrichtet hat. Der Benutzer erkennt dies an.

Die Vereinbarung kann auch vom Benutzer jederzeit gekündigt werden, indem er das Löschen seines Kontos veranlasst. Das Löschen ist per E-Mail zu bestätigen und es ist wichtig zu wissen, dass dieser Vorgang nicht rückgängig zu machen ist. Durch das Löschen Deines Kontos werden alle Deine Daten einschließlich aller Deiner Abonnements gelöscht. In diesem Fall hast Du keinen Anspruch auf den Ersatz von Schäden, Verlusten oder Gewinnausfällen oder die Rückzahlung von Gebühren. Durch das Löschen des Benutzerkontos erklärst Du, dass Du dies anerkennst und akzeptierst.

Wenn Du nach erfolgter Kündigung die Website erneut besuchst, musst Du die Nutzungsbedingungen der Website erneut akzeptieren und einhalten.

3. STREITBEILEGUNG

Bei Fragen, die nicht in diesen AGB geregelt sind, gelten die Bestimmungen des in Ungarn geltenden Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie die Bestimmungen der einschlägigen, in Ungarn geltenden Rechtsvorschriften. Die etwaige Unwirksamkeit einer Bestimmung der AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen; die unwirksame Bestimmung wird automatisch durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

Der Benutzer und der Dienstanbieter sind bestrebt, jegliche Streitigkeiten, die sich aus der Rechtsbeziehung zwischen den Parteien ergeben, einschließlich solcher, die sich auf das Bestehen, die Gültigkeit oder die Kündigung dieser Rechtsbeziehung beziehen, außergerichtlich auf dem Verhandlungsweg beizulegen. Führt dieses Verfahren nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Einleitung von Verhandlungen durch eine der Parteien zu einem Ergebnis, wenden sich die Parteien zur Beilegung von Streitigkeiten in Bezug auf die vorliegende Vereinbarung an das dem Streitwert nach zuständige Gericht.